Q-FIN

Quality Finishing von MARTIN

Der Zwischenschliff gehört im Fensterbau zu den unbeliebtesten und teuersten Arbeitsgängen, mit Quality Finishing entfällt er zukünftig. Neben dem Zwischenschliff selbst müssen die Rahmen auch transportiert, gelegt und gewendet werden. Auch das sind alles zeitraubende und beschädigungsträchtige Tätigkeiten. Und vor allem teure. Hier setzt das Verfahren „Quality Finishing“ an. An mit „Q-FIN“ vorbereiteten Flächen entfallen der Zwischenschliff und das damit verbunden Handling nahezu vollständig. Die Q-FIN ist ein Musterbeispiel dafür, wie wir von MARTIN über die Symbiose von Tradition und Innovation nachdenken.
 

Einfach und doch wirkungsvoll

Das Verfahren ist so einfach wie wirkungsvoll. Durch feines Querkappen werden die längs orientierten Holzfasern mikroskopisch klein rechtwinklig angeschnitten. Und das in einer Definiertheit, die mit den herkömmlichen Methoden nicht zu erreichen ist. Bei anschließendem Auftragen wasserbasierter Holzschutzmittel und Lacke stellen sich dadurch die Fasern nicht mehr auf und die Flächen bleiben glatt. Man benötigt in der Regel keinen Lackzwischenschliff mehr. Zudem wird durch das Quality Finishing – Verfahren das Saugverhalten des Holzes homogenisiert, was insbesondere bei dunklen Tönen die bei Fensterbauern bekannte Gefahr von Fleckigkeit vermeidet. Die Bearbeitung einzelner Fensterprofile ist durch die Möglichkeiten der CNC-orientierten Fertigung weiter auf dem Vormarsch. Die Beschichtung des einzelnen Profils vor dem Zusammenbau ist da nur ein weiterer logischer Schritt. Der verspricht neben einer abermals gesteigerten Produktivität vor allem eine Beschichtung ohne eingebaute Schwachstellen in den Eckverbindungen. Das Fenstereinzelteil wird in der Q-FIN unabhängig von seiner Profilform vierseitig sicher und schonend geführt.
 

Einsatz direkt hinter Profilierung

Die Maschine wird idealerweise direkt hinter der Profilierung eingesetzt. Danach stehen dem Fensterbauer mehrere Wege offen. Entweder die Rahmen werden direkt nach der Q-FIN verleimt und gehen dann in die Oberfläche. Oder laufen nach der Q-FIN und vor dem Verleimen durch einen Fluttunnel und werden dann verleimt. Das birgt den Vorteil, dass alle 6 Seiten des Bauteils mit Imprägnierung geschützt sind. Wie auch immer die Situation im jeweiligen Unternehmen ist, die Q-FIN bringt immer enorme Kostenvorteile. Bereits ab einer jährlichen Produktion von ca. 1.500 Fenstern rechnet sich die Maschine in kürzester Zeit.
 

Q-FIN rechnet sich in kurzer Zeit

Die Q-FIN ist DIE perfekte Maschine für jeden Betrieb, der sich spürbare Entlastung auf der Kostenseite bei gleichzeitiger Verbesserung der Oberflächengüte erschließen möchte. Mit unserem Verfahren addieren sich Fertigungskosteneinsparungen und qualitative Verbesserungen in idealer Weise. Die Schleif- und Handlingkosten betragen nach Angaben von Branchenkennern rund 20 % der Herstellkosten eines Holzfensters. Die Arbeit ist unangenehm und muss dennoch gewissenhaft ausgeführt werden. Häufig wird teures, gut qualifiziertes Personal durch diese Arbeiten für andere Tätigkeiten mit mehr Wertschöpfung blockiert. Damit ist klar, der beste Zwischenschliff ist der, der nicht gemacht werden muss.

Erleben Sie die Q-Fin live!

Touch-Screen

Die Q-FIN ist mit einer modernen Touch-Screen Steuerung ausgestattet. Durch den berührungssensitiven Monitor bedienen Sie die Maschine schnell, einfach und zielgerichtet. Leicht nachvollziehbare Menüs tragen zu einer effektiven Rüstzeitreduzierung bei und stellen erstklassige Arbeitergebnisse sicher. Eine leistungsfähige Datenbank erlaubt die Erfassung und Speicherung von bis zu 100 Programmen, die Sie vollkommen frei zu 48 Programmsätzen mit je 24 Programmen organisieren können. So sind Sie selbst für ein sehr umfangreiches Fertigungssortiment optimal gerüstet.

Quality Finishing Aggregat

Das Quality Finishing ist das geometrisch definierte Querkappen von Holzfasern. Durch das feine Querkappen werden die längs orientierten Holzfasern oben und unten am Werkstück in einer Definiertheit angeschnitten, die mit den herkömmlichen Bürstenmethoden nicht zu erreichen ist. Dadurch quellen beim anschließenden Auftragen wasserbasierter Holzschutzmittel und Lacke die Fasern nicht mehr auf, die Flächen bleiben absolut glatt. Sie benötigen in der Regel keinen weiteren Lackzwischenschliff mehr. Das erspart nicht nur den Schleifprozess an sich, sondern auch die damit verbundene Handlingaufwände.

Werkstückführung

Die zum Patent angemeldete Rollenkanalführung stellt sicher, dass auch sehr kippgefährdete Werkstücke genau winkelig, zuverlässig und sicher durch die Maschine laufen und die beiden Qualitiy-Finishing Aggregate perfekte Arbeit leisten können. Abhängig von den vorgewählten Abmessungen öffnet oder schließt sich der Rollenkanal gesteuert auf die Werkstückmaße. Die maximalen Arbeitsmaße sind 250 x 250 mm, die minimalen 10 x 10 mm.

Glasleisten-Aggregat

Das erste Aggregat der Q-FIN, das rechts sitzende Glasleisten-Aggregat, dient zur Bearbeitung der Glasleistenzone insbesondere im Holz-Alu – Fensterbau. Mit diesem Aggregat ereichen Sie auch in diesem Bereich den Qualitiy-Finishing Effekt. Das Aggregat kann in der Drehzahl, seinem Arbeitswinkel und in seiner Lage zur Bearbeitungsebene reguliert werden.

Obere und untere Bürstaggregate

Die nach den Qualitiy-Finishing Aggregaten sitzenden Bürstaggregate sorgen für eine Versäuberung insbesondere der Übergänge zu den Seitenflächen der Werkstücke. Sowohl das obere als auch das untere Bürstaggregat kann in der Drehzahl und seiner Lage zur Bearbeitungsebene reguliert werden.

Seitliche Bürstaggregate

Die links und rechts sitzenden Bürstaggregate übernehmen die Bearbeitung der Seitenflächen der Werkstücke. Aufgrund der Falzausbildung ist hier eine Bearbeitung nach dem Quality-Finishing Prinzip nicht möglich. Primär dienen diese beiden Aggregat zur Versäuberung der Falzzonen sowie der Übergänge. Beide seitlichen Bürstaggregate können in der Drehzahl, ihrem Arbeitswinkel und in ihrer Lage zur Bearbeitungsebene reguliert werden.
placeholder-img

Konfigurieren Sie Ihre individuelle Q-FIN

Für die Anwendung des Konfigurators, drehen Sie bitte Ihr Gerät um 90°.
Sie erhalten von uns ein unverbindliches Angebot
Q-FIN
Mit * gekennzeichnete Felder sind unbedingt auszufüllen. Ihre Daten werden wir selbstverständlich vertraulich behandeln.
    Verwendung von Cookies Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet MARTIN Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.