Fahrerloses Transportsystem

Hochschule Kempten testet fahrerloses Transportsystem

Zusammen mit der Hochschule Kempten testet MARTIN gerade ein fahrerloses Transportsystem im Werk in Ottobeuren.
 
Die getesteten Roboter sind in der Lage, ohne exakt vorgegebene Fahrwege Materialien aus dem Lager zu den Arbeitsplätzen an den Montagelinien zu transportieren. Allerdings können dem System auch “Autobahnen” vorgegeben werden, die dann als Hauptfahrstrecken dienen.
 
Durch die eingebaute Sensorik sind die Roboter in der Lage, auf evtl. im Fahrweg stehende Hindernisse intelligent zu reagieren. So fahren die Roboter ohne Probleme durch das Werk. Selbst Verkehrsregeln, wie etwa den Rechtsverkehr bei Begegnung mit Gabelstaplern, kann man den kleinen Helfern beibringen.
 
Dank unserer Zusammenarbeit mit der Hochschule Kempten im Forschungsprojekt „Modulare Fabrik“ können wir modernste Logistiktechnologien kennen lernen und testen. Das unterstützt uns dabei, unser Unternehmen langfristig auf dem aktuellsten Stand zu halten.
 
Zur Internetseite der Hochschule Kempten
    Verwendung von Cookies Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet MARTIN Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.