So langlebig und effektiv wie die Natur: Formatkreis­sägen von MARTIN.


Wer Holz berarbeitet, muss es lieben. Er muss die Vielfältigkeit und die Wärme mögen und sich für die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten dieses ursprünglichsten Werkstoffes begeistern. Für diese besonderen Menschen haben wir besondere Formatkreissägen gebaut, die ihnen nicht nur die Arbeit so einfach wie möglich machen, sondern auch ein perfektes Endergebnis garantieren.

Die Formatkreissäge, die essentielle Maschine jeder Werkstatt.
 
Eine Formatkreissäge nimmt in mittelständischen Handwerks- und Industrieunternehmen eine sehr zentrale Stellung ein, denn sie ist nach wie vor eine der wichtigsten, wenn nicht sogar DIE wichtigste Standardmaschine in jedem Schreiner- / Tischlerbetrieb. Die permanente technische Weiterentwicklung, nehmen wir nur das 2006 von MARTIN erfundene beidseitige Schwenken, und die ungeschlagene Flexibilität machen die Säge zum unverzichtbaren Allrounder in jeder Werkstatt.
 
MARTIN Formatkreissägen überzeugen mit größter Robustheit, pfiffiger Technik und exzellenter Werthaltigkeit. Dass eine MARTIN mit höchster Präzision und Produktivität arbeitet gilt in der Branche schon als selbstverständlich. Möglich ist dies durch moderne Steuerungskonzepte, hochwertigen Maschinenbau und praxisorientierte Details.
 
Eine MARTIN Kreissäge lässt sich in jeder Hinsicht perfekt auf die Bedürfnisse einer Werkstatt abstimmen. Ob Sie nun ein Vorritzaggregat, eine bestimmte Schnittbreite, oder eine besondere Schnittlänge suchen, bei MARTIN werden Sie in jedem Falle fündig.
 
 
An unserem Parallelanschlag finden Sie beispielsweise immer eine Skala. Denn unsere motorisierten Parallelanschlage der Premiumklasse lassen sich immer auch schnell und spielend leicht von Hand einstellen. Das spart Zeit. Der Anschlag lässt sich in äußerster Stellung einfach absenken, optional sogar aus der Bedienposition. Alternativ zum Elektromotor können Sie sich auch für unser Handrad zur Einstellung des Parallelanschlags entscheiden. Ein Feature, das Sie nur bei MARTIN bekommen.
Ein besonderes Merkmal des MARTIN Schiebetischs ist seine Stahlzwangsführung. Dieses Führungsprinzip wird, ständig optimiert, seit 1959 in unseren Formatsägen eingesetzt. Der unschlagbare Vorteil des Systems ist seine Spielfreiheit und der dauerhaft satt-seidige Lauf des Tisches. Die Tatsache, dass die gehärteten Laufflächen ölfeucht gehalten werden, ist ein besonderes Qualitätsmerkmal. So wird verhindert, dass sich Staub und Dreck auf den Laufbahnen dauerhaft festsetzen können, die Bewegung des Tisches sorgt für eine ständige Selbstreinigung. Ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal ist der Verzicht auf jegliche Kunststoffteile in diesem für die Schnittqualität so wichtigen Bauteil. Die geschraubte Tischlippe – einzigartig und nur von MARTIN – macht es sehr einfach möglich, die Beschädigungen durch große, verlaufende Sägeblätter ”ungeschehen” zu machen. Die Arretierung des Tisches ist alle 20 mm möglich, damit stellen Sie den Tisch in genau der Position fest, in der es im Moment für Sie sinnvoll ist. Ob beim Arbeiten mit Schnittlehren oder beim Auflegen von Material, der Tisch steht immer genau dort, wo er gebraucht wird.
 
 
Die Schnitthöhen unserer Sägen variieren zwischen 130 und 204 mm, je nach Sägeblattdurchmesser und Modell. Je nach Modell ist das Sägeblatt nach rechts bis auf 46° oder in beide Richtungen bis auf 46° schwenkbar. Das sorgt für perfekte Flexibilität von der ersten Sekunde an.
 
Zentrale Aufgabe einer Formatsäge ist, wie es der Name schon sagt, das Formatieren von Werkstücken. Wer sich aber mit den Möglichkeiten der Maschine intensiver befasst, wird feststellen, dass darüber hinaus Fälze, Nutschnitte, Schifterschnitte, falsche Gehrungen, Schlitz- und Zapfenverbindungen, Kettenmaßschnitte und vieles anderes mehr mit der Maschine gesägt werden können. Nur dass heute für solche Anwendungen leistungsfähige Assistenten zu Verfügung stehen. Assistenten, die den Anwender intuitiv durch die jeweilig zu erledigende Aufgabe führen. Das setzt lediglich voraus, dass der Anwender weiß, welcher der Assistenten für die jeweilige Aufgabe geeignet ist. Dann aber spielen die elektronischen Helferlein ihre Stärken voll aus. Die Produktivität steigt und die Fehlerquote sinkt.
Ein in den vergangenen Jahrzehnten rasant entwickelter Aspekt ist die Arbeitssicherheit. Dank zahlreicher Entwicklungen, Optionen und Zubehören haben sich die Formatkreissägen zu vergleichsweise sicheren Maschinen entwickelt. An modernen Maschinen werden Schnitthöhetisch und -winkel automatisch mit den Anschlägen abgeglichen, Schutzhauben werden überwacht und Emissionen sind auf ein kaum noch messbares Minimum reduziert. Werkstücke werden durch vielerlei pfiffige Spann- und Haltesystem fixiert, sodass die von sich bewegenden Werkstücken ausgehende Gefahr spürbar reduziert wurde. Um dem hohen Kostendruck optimal begegnen zu können, legen die heutigen Betriebe hohes Augenmerk auf einen optimalen Austausch zwischen AV und Maschine. Schnittstellen zu den gängigen Branchen- und Optimierungsprogrammen bringen hier beste Ergebnisse.
 
Wer glaubt, Formatkreissägen sind nur zur Bearbeitung von Holz und Holzwerkstoffen geeignet, der ist förmlich auf dem Holzweg. Sicherlich, Formatkreissägen sind die Klassiker unter den Holzbearbeitungsmaschinen, aber längst haben sie auch die Aluminium- und Kunststoffwelt erobert. Beide Materialien lassen sich mit einer modernen Formatkreissäge perfekt schneiden, vorausgesetzt man hat die passende Ausstattung und das geeignete Zubehör. Selbst spezielle Werkstoffe wie CFK lassen sich mit der richtig abgestimmten Maschine ideal sägen.
 
Bedenkt man all diese Gesichtspunkte, wird schnell klar, dass in einer zeitgemäßen Werkstatt eine moderne Formatkreissäge als produktiver Allrounder nach wie vor nicht fehlen darf.
Verwendung von Cookies Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet MARTIN Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.