Wenn die Natur mal nicht perfekt gearbeitet hat – Sie können es mit den Tisch­fräsen von MARTIN.


So vielfältig wie die Formen eines Gebirgsmassivs – Ihre Möglichkeiten für neue Formen. Um hier einfache wie auch komplexe Fräsbilder schnell und effektiv zu erzielen, braucht es am Besten Ihr handwerkliches Know How und eine Tischfräsmaschine von MARTIN. Für welche der Tischfräsen Sie sich auch entscheiden, wir garantieren Ihnen: das Ergebnis wird perfekt.

Premium Klasse
Premium - Kompakt Klasse
Wozu braucht man heute noch eine Tischfräse?
 
Die Tischfräse, ob nun mit schwenkbarer oder starr Spindel, ist in mittelständischen Handwerks- und Industrieunternehmen eine wichtige Maschine, wenn es um Arbeiten geht, die im Durchlauf erledigt werden können. Kaum eine Maschine kann so vielseitig eingesetzt werden, wie eine moderne Tischfräse.
 
Die Möglichkeiten einer MARTIN Tischfräse mit Worten zu beschreiben ist nahezu aussichtslos, ist sie doch so vielseitig einsetzbar. Allen Einsatzgebieten gemein ist, dass sie im Durchlauf stattfinden. Hier liegt die große Stärke dieser Maschine, denn selbst komplexe Bearbeitungen können weit günstiger als etwa mit teuren Bearbeitungszentren hergestellt werden. Durch moderne Steuerungstechnik werden die Rüstzeiten auf ein Minimum gedrückt und sowohl Wiederholgenauigkeit als auch Prozesssicherheit auf ein Maximum erhöht.
 
Ein echtes Highlight der MARTIN Tischfräsen ist die Steuerungstechnik. Durch Einsatz von Touch-Screen Technologie sind die MARTIN Fräsen trotz ihrer Leistungsfähigkeit für jedermann schnell und zielsicher einsetzbar. Das Augenmerk bei MARTIN liegt immer darauf, dem Anwender ein perfekt auf seine Bedürfnisse zugeschnittenes Werkzeug an die Hand zu geben. Hauptaufgabe der MARTIN Touch-Screen Steuerung ist die Rüstzeitenreduzierung durch entsprechende Unterstützung des Anwenders.
Wo gestern noch der Anwender selbst zeitraubende Mess- und Einstellarbeiten rund um das Werkzeug vornehmen musste, wird er heute von einer intuitiv zu bedienenden Elektronik unterstützt. Mit bis zu sechs elektronisch angezeigten und gesteuerten Achsen leistet die Fräse heute einen entscheidenden Beitrag zur Effizienzsteigerung in der Werkstatt. Rüstzeitenreduzierungen von bis zu 80% bei komplexen Profileinstellungen mit geschwenkter Spindel sind nicht ungewöhnlich. Selbst so simple Profile wie ein Falz können bis zu 20% schneller eingestellt werden. Das Rüsten ist kein Spiel von Versuch und Irrtum mehr – schon das erste Werkstück passt!
 
Um die Führung und den Transport der Werkstücke zu optimieren, hat MARTIN einige wegweisende Erfindungen gemacht. Die einzigartigen elektrischen Tischringe etwa lassen sich an Ihre Werkzeuge schnell und effizient stufenlos anpassen. Insbesondere an einer Schwenkfräse werden Sie diese Möglichkeit schnell zu schätzen wissen, denn hier lässt sich die Tischöffnung auch an das geschwenkte Werkzeug ideal anpassen.
 
Der beidseitig geführte Fräsanschlag sorgt dort für höchste Präzision, wo es zählt. In der Grundausstattung wird er per Handrad nach digitaler, verrechneter Anzeige in der Steuerung eingestellt, die motorisierte Variante wird vollständig elektronisch gesteuert. Falls der Anschlag, etwa zum Fräsen am Anlaufring, vom Maschinentisch genommen werden muss, ist nach dem neuerlichen Aufbau dank präziser und verlässlicher mechanischer Passungen kein aufwändiges Referenzieren nötig.
Der elektromotorisch positionierbare Vorschubsupport mit pfiffigen Einrastmechanik bietet eine echte Entlastung. Die Höhenstellung des Vorschubapparates lässt sich einfach per Steuerung festlegen und anfahren und kann auch in die Programme integriert werden. Die Tiefenstellung des Vorschubes lässt sich dank der kugelgelagerten Führung spielend leicht umsetzen. Und falls der Vorschub gerade nicht benötigt wird, wird er einfach zur Seite weggeschwenkt – ohne die vorher gemachten Einstellungen zu verlieren.
 
Auch im modernen Holzfensterbau ist eine MARTIN Fräse zuhause. Ausgestattet mit einem soliden Schiebeschlitten sind sowohl Schlitz- und Zapfen- als auch Konterarbeiten schnell, sicher und mit höchster Präzision erledigt. Je nach Anforderung stehen zwei Tische unterschiedlicher Größe zur Auswahl.
 
In der nahezu 100-jährigen Unternehmensgeschichte wurde eine Vielzahl an Erfindungen rund um die Tischfräse gemacht, einige davon wurden sogar Grundlage von Normierungen.
    Verwendung von Cookies Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet MARTIN Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.