T12

Starrfräse T12

Ein perfektes Fräsbild entsteht nicht einfach so. Aber so einfach – mit Ihrer  Starrfräse T12 von MARTIN.

Die Starrfräse T12 ist unsere Kompaktfräse mit allen MARTIN-Premiumeigenschaften – sie wird Sie begeistern. Zum Einen durch ihre hochfunktionelle, aber dennoch einfach zu bedienende Steuerung. Zum Anderen durch ihr perfektes Preis-/Leistungsverhältnis.
Die Tischfräse T12 ist die ideale Maschine für jeden Betrieb – ob als preiswerter Einstieg in die MARTIN-Welt oder als effektive Erweiterung der Fertigungsmöglichkeiten in Handwerk und Industrie. Durch ihre individuellen Anpassungsmöglichkeiten ist sie die perfekte Fräse für die verschiedensten Anwendungsbereiche.
Kurze Rüstzeiten dank moderner Steuerungstechnik
Fräsdorn-Schnellwechselsystem HSK für schlüssellosen, pneumatischen Wechsel
Fräsanschlag beidseitig geführt
Kompaktbauweise als schwere Verbundkonstruktion
Fräsanschlag
Fräsbackenspannsystem AutoLock

Erleben Sie die Starrfräse T12 live!

Touch-Screen Steuerung

Die T12 ist bereits in der Basisversion mit einer modernen Touch-Screen Steuerung ausgestattet. Diese gewährleistet durch einen berührungssensitiven Monitor und mit selbsterklärenden Symbolen eine einfache Bedienbarkeit – auch und vor allem für unerfahrene Anwender. Zusammen mit leicht nachvollziehbaren Menüs tragen sie zu einer effektiven Rüstzeitreduzierung bei und stellen erstklassige Arbeitergebnisse sicher. Eine leistungsfähige Datenbank erlaubt die Erfassung und Speicherung von bis zu 500 Werkzeugen und 100 Programmeinstellungen. Alphanumerisch sortiert wird die Auswahl des gewünschten Werkzeuges bzw. des gewünschten Programms um ein erhebliches Maß erleichtert.

Fräsanschlag

Der aus der Premiumklasse stammende Fräsanschlag der T12 besticht durch seine aufwändige beidseitige Führung, die eine in der Kompaktklasse schier einzigartige  Wiederholgenauigkeit von ±0,025 mm ermöglicht. Durch diese Präzision, die übrigens auch für die Fräshöhe gilt, lassen sich z.B. Konterarbeiten problemlos und mit höchster
Genauigkeit erledigen. In der Grundausstattung der T12 wird der Fräsanschlag per Handrad nach digitaler Anzeige in der Steuerung eingestellt und kann in einer motorisierten Variante auch vollständig elektronisch gesteuert werden. Wird der Anschlag, etwa für Bogenfräsarbeiten vom Maschinentisch genommen, machen robuste aber exakte  mechanische Passungen ein aufwändiges Referenzieren nach dem neuerlichen Aufbau überflüssig.

HSK Schnellwechselsystem

Für alle, die ihre Werkzeuge schnell und einfach als Einheit mit dem Dorn wechseln möchten oder die Tischfräse gar als effektive Ergänzung zu einem CNC-Bearbeitungszentrum sehen, ist die neue HSK-Werkzeugschnittstelle eine ideale Ergänzung. Kommt die T12 Grundmaschine mit dem bewährten MARTIN eigenen DornFix Schnellwechsel-System, kann optional das pneumatisch arbeitende HSK System gewählt werden. Dank dieser Technik wechseln Sie innerhalb weniger Sekunden die Werkzeug / Dorneinheit und sparen enorm Rüstzeiten!
Zudem können Sie problemlos geeignete Werkzeuge eines CNC – Bearbeitungszentrums direkt auf der Tischfräse einsetzen und dadurch diese teure Maschine von kapazitätsfressenden Durchlauffräsarbeiten entlasten.

Fräsbackenspannsystem AutoLock

Um die Anschlagöffnung bestmöglich an das Werkzeug anzupassen, werden die Anschlagbacken regelmäßig verschoben. Wie oft wird danach jedoch das Klemmen vergessen und die Backen beschädigt? Das optionale Fräsbackenspannsystem AutoLock sorgt auf einfache und sichere Art für eine sichere Klemmung sowohl der Standard- als auch der Integralfräsanschlagbacken. Die Backen sind durch Federkraft immer sicher geklemmt, lediglich zum Einstellen wird die Klemmung mit den gut zugänglichen Hebeln gelöst.  Ganz ohne Elektrik oder Pneumatik.

Stufenlose Drehzahlregelung

Währen die Grundausstattung der T12 mit flexiblen fünf Drehzahlen ( 3.000 / 4.500 / 6.000 / 8.000 / 10.000 U/min.) arbeitet, läßt Sie die optionale stufenlose Drehzahlreglung für die Frässpindel die Drehzahl im Bereich von 1.000 bis 12.000 U/min variieren – auch im laufenden Betrieb. Durch den großen Drehzahlbereich können neben langsam laufenden Profilschleifwerkzeugen auch hochtourig drehende Werkzeuge, wie etwa Schaftfräser, mit idealer Schnittgeschwindigkeit eingesetzt werden. Dabei steht mit Motorstärken von 7,5 kW bis 11 kW immer die entsprechende Kraft zur Verfügung.

Verbundständer

Mag die T12 aufgrund ihrer äußeren Erscheinung eher schlank und leicht wirken, bringt sie dennoch solide 950 kg auf die Waage und überzeugt durch eine außergewöhnliche Standfestigkeit. Diese verdankt die Tischfräse ihrem soliden Verbundständer. Durch intelligenten Verbund der beiden Werkstoffe Stahl und Beton entsteht ein schwerer und robuster, vor allem aber vibrationsabsorbierender Ständer. Er bildet eine perfekte Grundlage für die starke Gusstischplatte und die aufwändig gelagerte Frässpindel – und sorgt damit für erstklassige Arbeitsergebnisse.
placeholder-img
Bedienung im Detail

Elektromotorische Positionierung des Fräsanschlags

Mit einer elektromotorischen Positionierung des Fräsanschlages können alle Einstellungen, die bislang mit dem Handrad vorgenommen wurden, bequem und präzise über die Steuerung erfolgen. Mit einer, für eine Kompaktklasse außergewöhnlich hohen Wiederholgenauigkeit von ± 0,025 mm können die Anschlageinstellungen zielgenau angefahren werden. Selbst kritische Einstellungen, wie etwa bei Konterarbeiten, lassen sich so präzise positionieren.

Digitale Anzeige des rechten Anschlaglineals

Die Positionierung des rechten Anschlaglineals per Handrad wird in der Steuerung mit hoher Präzision angezeigt. Dadurch werden nicht allein Skala und Nonius ersetzt; die elektronisch erfasste Position des Anschlaglineals kann überdies in der Steuerung abgespeichert werden und damit immer wieder schnell und einfach aufgerufen werden. Auch die inkrementelle Bewegung ist dank der Integration in die Steuerung leicht möglich.

Tischverlängerungen

Die Tischverlängerungen sind beidseitig in Guss ausgeführt und vollkommen übergangslos mit dem Machinentisch verbunden. Frontseitig erhalten Sie Unterstützung von der stabilen ausziehbaren Auflage. Das Bearbeiten von großen Bauteilen wird so ein Leichtes.

Integralanschlagbacken

Die Anschlagöffnung soll immer bestmöglich geschlossen sein, damit das Werkstück gut geführt am Fräsanschlag entlang gleiten kann. Beides erreichen Sie mit dem bewährten Integralanschlag. Die Stege der aus hard-coatiertem Aluminium bestehenden Backen lassen sich einfach in Position klappen, wieder lösen und auch in der Höhenposition variieren. Die Stegkassetten lassen sich leicht entnehmen, um das Arbeiten mit Vorsetzbrett zu ermöglichen.

Konsole für Vorschubstativ

Auf der optionalen Konsole lassen sich alle handelsüblichen Vorschubstative montieren, natürlich auch unser Komfort-Stativ.

Komfort-Vorschubstativ

Das Universalstativ besticht durch das einfache Wegschwenken und Positionieren mit dem Memo-Lock-System. Das bedeutet, nach dem Wegschwenken, für z.B. einen Werkzeugwechsel, rastet der Vorschub wieder exakt in die Ausgangsposition ein. Die Höheneinstellung wird durch die digitale Höhenanzeige sehr präzise, die Höhenverstellung erfolgt schnell und komfortabel von der Bedienerseite aus. Groß dimensionierte Feststellhebel stellen sicher, dass das Stativ schnell und einfach geklemmt werden kann. Das Stativ läßt sich perfekt mit den Vorschübern der Variomatic-Reihe kombinieren.
Bogenfräsmaster

Bogenfräsmaster

Diese optionale Sicherheits- und Arbeitsvorrichtung ermöglicht das schnelle und gefahrlose Fräsen von bogenförmigen Werkstücken, auch mit dem Vorschubapparat. Der Bogenfräsmaster läßt sich ohne Werkzeuge einfach und schnell auf dem Maschinentisch montieren und einstellen, mit ihm kann im Links- und Rechtslauf gefräst werden. Die Lieferung erfolgt anstelle des Standard-Frässchutzes CPS Tapoa 08. Sie können wahlweise mit Anlaufring (Option) oder Bogenfräsanschlag (Option) arbeiten.
Centrex Frässchutz

Centrex Frässchutz

Der Centrex besticht durch perfekte Funktionalität, ansprechendes Design sowie optimale Anordnung am Anschlaggehäuse. Mit wenigen Handgriffen und ohne Werkzeug lassen sich sämtliche Funktionen schnell und mühelos einstellen. Die besondere Form der Druckschuhe gewährleistet bei guter Sicht auf den Arbeitsgang eine präzise Werkstückführung. Auch beim Einsetzfräsen kann Druck auf das Werkstück ausgeübt werden.

Spannzangen – Fräsdorn

Falls Sie Ihre Oberfräswerkzeuge, üblicherweise Schaftfräser, auch an der Tischfräse einsetzen wollen, ist der Spannzangendorn die ideale Option für Ihre Fräse. Die einfach  auswechselbaren Spannzangen sind für 3-25 mm Fräserschaft Durchmesser lieferbar, damit der Dorn flexibel einsetzbar ist. In Verbindung mit kleinen Werkzeugdurchmessern empfiehlt es sich, die optionale stufenlose Drehzahlregelung zu wählen.

Führungsleisten für Standardfräsbacken

Die Führungsleisten bieten eine perfekte Unterstützung für das Werkstück. Sie verhindern ein Hineinfallen in die Anschlagöffnung und können aufgrund ihrer schlanken  Bauweise nahezu in jedem Fall eingesetzt werden. Die Stege aus eloxiertem Aluminium werden einfach von oben in die T-Nuten der Anschlagbacken eingeschoben und in Position gebracht. Diese Stege haben die Abmessung 260 x 3 mm, sind aber optional auch mit den Maßen 260 x 6 mm und 300 x 6 mm lieferbar.

Schiebtisch

Ob Sie größere Querschnitte quer zur Faser profilieren, Konterarbeiten durchführen oder Schlitz- und Zapfenarbeiten machen, der Schiebetisch ist der ideale Partner. Der solide Tisch bietet eine große und sichere Auflage und kann in beide Richtungen bis auf 45°, der Anschlag sogar bis 65° gedreht werden. So können auch schräg angeschnittene  Werkstücke, etwa im Sonderfensterbau, sicher gespannt bearbeitet werden. Der Schiebetisch hat einen großen Arbeitsweg von 1.400 mm, um auch Schiebetisch als Tischverlängerung die sichere Bearbeitung von großen Werkstücken zu ermöglichen. Mit der zum Lieferumfang gehörenden Schlitzhaube lassen sich Werkzeuge bis 350 mm ø auf einem 40er Dorn sicher einsetzen. Wird der Schiebetisch nicht benötigt, bildet er eine perfekte linke Tischverlängerung, da der Tisch auf Maschinentischebene gesenkt werden kann. Der Führungsbalken lässt sich einfach nach hinten verschieben und ist damit eben zur Maschinenfront.

Wegschwenkvorrichtung

Die Vorteile der Wegschwenkvorrichtung für den Fräsanschlag sind mehr als offensichtlich: Zum Entfernen des Fräsanschlages vom Maschinentisch wird einfach der Anschlag vom Tisch gelöst, per Handkurbel angehoben und in die Parkposition gebracht. Der Maschinentisch wird im Handumdrehen frei, und die notwendigen Sonder-Schutzeinrichtungen können ohne Platzprobleme angebracht werden.

Anschlag zum Einsetzfräsen

Der optionale, nachrüstbare Anschlag ist eine sinnvolle Hilfe bei den gefährlichen Einsetzfräsarbeiten. Er sorgt dafür, dass Sie diese Arbeiten präzise und sicher durchführen können. Dieses Zubehör kann auch an der linken Tischverlängerung montiert werden, um Ausfräsungen exakt zu setzen. Ein- und Aussetzpunkt werden einfach, präzise und wiederholgenau festgelegt. Wird diese Option zwischendurch einmal nicht benötigt, kann der Anschlag problemlos unter die Tischverlängerung geklappt werden.Die Option kann leider nicht ohne Tischverlängerungen geliefert werden.
Konfigurieren Sie Ihre individuelle T12
Modell
Lassen auch Sie sich von der kompakten T12 Tischfräse begeistern. Etwa durch ihre hochfunktionelle aber dennoch einfach zu bedienende Steuerung. Die T12 ist die ideale Maschine für jeden Betrieb – ob als preiswerter Einstieg in die MARTIN Welt des Fräsens oder als effektive Erweiterung der Fertigungsmöglichkeiten in Handwerk und Industrie. Durch ihre individuellen Anpassungsmöglichkeiten ist die neue Kompaktklasse aus dem Hause MARTIN die perfekte Tischfräse für die verschiedensten Anwendungsbereiche. Die T12 ist mit einer 1-Achsen Touch-Screen - Steuerung für die Fräshöhe ausgestattet. Die Bildschirmdiagonale beträgt 5,7".
Starrfräse T12
Antrieb
Motorleistung 5,5 kW
Motorleistung 5,5 kW
Standard - Spannungsversorgung: 3 ~ / 400 V - 50 Hz
Motorleistung 7,5 kW
Mit diesem Antrieb regeln Sie die Drehzahl stufenlos zwischen 1.000 - 12.000 U/min. Durch die optimale Drehzahlanpassung an das Material erhöhen sich sowohl Schnittqualität als auch Standzeit Ihrer Werkzeuge – was wiederum Ihre Kosten reduziert. Zudem verringert selbst eine nur geringe Reduktion der Drehzahl den Geräuschpegel teils ereblich - was das Arbeitsumfeld deutlich angenehmer macht. Lieferbar nur für 3 ~ / 400 Volt - 50 Hz sowie 3 ~ / 440 - 480 Volt - 60 Hz. Anschluss an andere Spannungsversorgungen sind per optionalem Transformator möglich.
Stufenlose Drehzahlregelung 7,5 kW
Mit diesem Antrieb regeln Sie die Drehzahl stufenlos zwischen 1.000 - 12.000 U/min. Durch die optimale Drehzahlanpassung an das Material erhöhen sich sowohl Schnittqualität als auch Standzeit Ihrer Werkzeuge – was wiederum Ihre Kosten reduziert. Zudem verringert selbst eine nur geringe Reduktion der Drehzahl den Geräuschpegel teils ereblich - was das Arbeitsumfeld deutlich angenehmer macht. Lieferbar nur für 3 ~ / 400 Volt - 50 Hz sowie 3 ~ / 440 - 480 Volt - 60 Hz. Anschluss an andere Spannungsversorgungen sind per optionalem Transformator möglich.
Stufenlose Drehzahlregelung 9,5 kW
Mit diesem Antrieb regeln Sie die Drehzahl stufenlos zwischen 1.000 - 12.000 U/min. Durch die optimale Drehzahlanpassung an das Material erhöhen sich sowohl Schnittqualität als auch Standzeit Ihrer Werkzeuge – was wiederum Ihre Kosten reduziert. Zudem verringert selbst eine nur geringe Reduktion der Drehzahl den Geräuschpegel teils ereblich - was das Arbeitsumfeld deutlich angenehmer macht. Lieferbar nur für 3 ~ / 400 Volt - 50 Hz sowie 3 ~ / 440 - 480 Volt - 60 Hz. Anschluss an andere Spannungsversorgungen sind per optionalem Transformator möglich.
Stufenlose Drehzahlregelung 11 kW
Sonderspannung
Standard - Spannungsversorgung 3 ~ / 400 Volt - 50 Hz
Spannungsversorgung 400 Volt / 50 Hz
Sonderspannung: 3 ~ / 230 Volt - 50 Hz
Sonderspannung 3 ~ / 230 Volt - 50 Hz
Sonderspannung: 3 ~ / 210 - 240 Volt - 60 Hz
Sonderspannung 3 ~ / 210 - 240 Volt - 60 Hz
Sonderspannung: 3 ~ / 440 - 480 Volt - 60 Hz
Sonderspannung 440 - 480 Volt / 60 Hz
Zusätzliche gesteuerte Achsen
Die digitale Anzeige der Einlaufbackenposition gibt Ihnen die Möglichkeit, auch diese Einstellung sehr genau nach digitaler Anzeige vorzunehmen. Sie ersetzt die Einstellung nach Skala und Nonius. Der entscheidende Vorteil liegt sicherlich darin, dass Sie nun auch die Position der elektronisch erfassten Fräsbackenposition in den Programmen ablegen können. Sie nutzen damit alle Vorteile der Steuerung, lediglich die Einstellung erledigen Sie weiterhin manuell per Handrad selbst. Auch die inkrementelle Bewegung ist dank der Integration in die Steuerung leicht möglich.
Digitale Anzeige der Einlaufbackenposition
Überall dort, wo die reine digitale Anzeige nicht mehr ausreicht, bietet sich die elektromotorische Positionierung der Einlaufbacke an. Mit dieser Option, die nur in Verbindung mit der elektromotorischen Positionierung des Fräsanschlags lieferbar ist, erhalten Sie die volle Kontrolle über den Fräsanschlag. Sämtliche Einstellungen am Anschlag erledigen Sie damit aus der Steuerung heraus. Diese Option empfiehlt sich für Anwender, die häufig das Werkstück umfassende Fräsarbeiten durchführen.
Elektromotorische Positionierung der Einlaufbacke (rechts)
Die elektromotorische Positionierung des Fräsanschlags ist eine äußerst sinnvolle Ergänzung der T27, egal, ob Starr- oder Schwenkfräse. Die häufigsten Einstellungen an einer Tischfräse, Fräshöhe und -tiefe, können Sie so mit voller Steuerungsunterstützung durchführen, denn was Sie bisher per Handrad selbst erledigt haben, übernimmt nun die Elektronik. Dank der überaus hohen Wiederholgenauigkeit von ± 0,025 mm werden die Anschlageinstellungen zielgenau angefahren. Selbst kritische Einstellungen, wie etwa bei Konterarbeiten, lassen sich präzise positionieren. Wie schon in der Grundausstattung die Fräshöhe ist damit auch die Frästiefe Teil eines jeden Programms, und die Steuerung übernimmt die Positionierung gemäß Programmvorgabe.
Elektromotorische Positionierung des Fräsanschlags
Der Scanner ermöglicht die schnelle, sichere Identifizierung von gekennzeichneten Werkzeugen, Werkzeug- / Dornkombinationen bzw. Werkstücken zugeordneten Programmen. So erhalten Sie ein deutliches Plus an Prozeßsicherheit und reduzieren Fehlerquellen.
Werkzeug- und Programm-Identifikationssystem
Diese einzigartige, innovative Software-Ergänzung lässt den Bediener erstmals in einen echten Dialog mit seiner Tischfräsmaschine treten. Der Fräsassistent Rel. 2 unterstützt nun neben Fälzen und Nuten auch das Fräsen von Fasen mit einfachen Falzköpfen sowie mit Schwenkmesserköpfen. Dieses Softwaremodul ist lieferbar für alle T12 / T27 Maschinen und kann auch problemlos nachträglich installiert werden.
Softwarefunktionsmodul „Fräs-Assistent Rel. 2“
Mit diesem Funktionsmodul kann der Bediener bis zu 200 Programmsätze aus einzelnen Programmen (je Satz bis zu 10) kombinieren. So lassen sich indivuduell zusammengestellte Arbeitsabfolgen schnell und einfach erstellen. Dieses Softwaremodul ist lieferbar für alle T12 / T27  Maschinen und kann auch problemlos nachträglich installiert werden.
Software-Funktionsmodul „Programm-Satz“
Tischerweiterung
860 mm (T12) bzw. 700 mm (T27) nach vorn ausziehbar Länge ca. 1700 mm
Ausziehbare Werkstückauflage
Die Option bietet insbesondere größeren Werkstücken, z.B. bei der Außenprofilierung von Fensterflügeln oder Türblättern, eine sicher Auflage
Tischverlängerung beidseitig, mit ausziehbarer Werkstückauflage
Die Option bietet insbesondere größeren Werkstücken, z.B. bei der Außenprofilierung von Fensterflügeln oder Türblättern, eine sicher Auflage. Diese Ausführung ist geeignet für die Kombination mit dem großen Schiebetisch.
Tischverlängerung rechts, mit ausziehbarer Werkstückauflage
Der optionale, nachrüstbare Anschlag ist eine sinnvolle Hilfe bei den gefährlichen Einsetzfräsarbeiten. Er sorgt dafür, dass Sie diese Arbeiten präzise und sicher durchführen können. Dieses Zubehör kann auch an der linken Tischverlängerung montiert werden, um Ausfräsungen exakt zu setzen. Ein- und Aussetzpunkt werden einfach, präzise und wiederholgenau festgelegt. Wird diese Option zwischendurch einmal nicht benötigt, kann der Anschlag problemlos unter die Tischverlängerung geklappt werden. Nur lieferbar mit rechter bzw. beidseitiger Tischverlängerung.
Anschlag zum Einsetzfräsen, stufenlos einstellbar
Fräsanschlagzubehör
Der Centrex besticht durch perfekte Funktionalität, ansprechendes Design sowie optimale Anordnung am Anschlaggehäuse. Mit wenigen Handgriffen und ohne Werkzeug lassen sich sämtliche Funktionen schnell und mühelos einstellen. Die besondere Form der Druckschuhe gewährleistet bei guter Sicht auf den Arbeitsgang eine präzise Werkstückführung. Auch beim Einsetzfräsen kann Druck auf das Werkstück ausgeübt werden.
Centrex Schutz
Die Führungsleisten bieten eine perfekte Unterstützung für das Werkstück. Sie verhindern ein Hineinfallen in die Anschlagöffnung und können aufgrund ihrer schlanken Bauweise nahezu in jedem Fall eingesetzt werden. Die Stege aus eloxiertem Aluminium werden einfach von oben in die T-Nuten der Anschlagbacken eingeschoben und in Position gebracht. Diese Stege haben die Abmessung 260 x 3 mm, sind aber optional auch mit den Maßen 260 x 6 mm und 300 x 6 mm lieferbar.
Führungsleisten für Standard-Fräsbacken
Die Anschlagöffnung sollte immer bestmöglich geschlossen sein, damit das Werkstück sicher geführt am Fräsanschlag entlang gleiten kann. Beides wird mit dem bewährten Integralanschlag erreicht. Die Stege der aus hard-coatiertem Aluminium bestehenden Backen lassen sich einfach in Position klappen, wieder lösen und auch in der Höhenposition variieren. Die Stegkassetten sind in der Höhe verstellbar und leicht zu entnehmen, um das Arbeiten mit Vorsetzbrett zu ermöglichen. Wir liefern den Anschlag einlaufseitig mit 650 mm und auslaufseitig mit 500 mm Länge.
Integralanschlag inkl. Füllstab
Um die Anschlagöffnung bestmöglich an das Werkzeug anzupassen, werden die Anschlagbacken regelmäßig verschoben. Wie oft wird danach jedoch das Klemmen vergessen und die Backen beschädigt? Das optionale Fräsbackenspannsystem AutoLock sorgt auf einfache und sichere Art für eine sichere Klemmung der Fräsanschlagbacken. Die Backen sind durch Federkraft immer sicher geklemmt, lediglich zum Einstellen wird die Klemmung mit den gut zugänglichen Hebeln gelöst. Ganz ohne Elektrik oder Pneumatik. Dieses Zubehör bietet ein erhebliches Plus an Sicherheit und Werterhaltung an der Tischfräse. Das Zubehör arbeitet mit Standard- und Integralbacken.
Fräsbackenspannsystem AutoLock
Die Vorteile der Wegschwenkvorrichtung für den Fräsanschlag sind mehr als offensichtlich. Zum Entfernen des Anschlages vom Maschinentisch wird er einfach vom Tisch gelöst, per Handkurbel angehoben und in die Parkposition gebracht. Der Maschinentisch wird im Handumdrehen frei und die notwendigen Sonder-Schutzeinrichtungen können ohne Platzprobleme angebracht werden.
Wegschwenkvorrichtung für Fräsanschlag
Bogenfräsvorrichtung
Diese Bogenfrässchutzvorrichtung ist der generell mit unseren Fräsmaschinen mitgelierte Frässchutz. Der Schutz eignet sich für Spindeldurchmesser von 30 bis 50 mm.
"TAPOA" Bogenfrässchutzvorrichtung
Diese Bogenfrässchutzvorrichtung bietet gegenüber dem mit unseren Maschinen generell mitgelieferten Frässchutz CPS Tapoa 08 deutlich mehr Komfort. So läßt sich die Lage gegenüber dem Werkzeug präzise mit einer Stellschraube einstellen. Der Schutz eignet sich für Spindeldurchmesser von 30 bis 50 mm.
"KOALA" Bogenfrässchutzvorrichtung
Diese optionale Sicherheits- und Arbeitsvorrichtung ermöglicht das schnelle und gefahrlose Fräsen von bogenförmigen Werkstücken, auch mit dem Vorschubapparat. Der Bogenfräsmaster läßt sich ohne Werkzeuge einfach und schnell auf dem Maschinentisch montieren und einstellen. Mit ihm kann im Links- und Rechtslauf gefräst werden. Die Lieferung erfolgt anstelle des Standard-Frässchutzes CPS Tapoa 08. Sie können wahlweise mit Anlaufring (Option) oder Bogenfräsanschlag (Option) arbeiten.
"Bogenfräsmaster" Bogenfrässchutzvorrichtung
Der Bogenfräsanschlag ist für 6 verschiedene Fräserdorndurchmesser lieferbar: 30 mm, 35 mm, 40 mm, 50 mm, 1¼'' und 1½''.  Die Höhenverstellung des Bogenfräsanschlages erfolgt automatisch mit der Höhenverstellung des Fräswerkzeuges. Die Frästiefe kann stufenlos und präzise über die Maßskala am Bogenfräsanschlag eingestellt werden.
Bogenfräsanschlag, passend zu "Bogenfräsmaster"
Fräsdorn - Spannsystem
Das Standard-Fräsdornspannsystem der Tischfräsen ist das SK40 System. Das serienmäßige Schnellwechselsystem DornFix erlaubt den schnellen Wechsel zwischen Dornen unterschiedlichen Durchmessers. Der mitgelieferte Drehmomentschlüssel sorgt für ein immer korektes Anzugsmoment. Für häufigen Dorn- bzw. Dorn-Werkzeugwechsel empfehlen wir die HSK Systeme.
Fräsdornspannsystem SK40
Dieses Fräsdorn-Schnellwechselsystem ist ideal für den häufigen Dornwechsel bzw. Wechsel von Dorn/Werkzeugeinheiten. Das System arbeitet vollständig werkzeuglos und ist kompatibel z.B. mit mit den CNC - Bearbeitungszentren der führenden Hersteller. Die Lieferung erfolgt nur in Verbindung mit stfl. Drehzahlregelung inklusive eines Fräsdorn HSK 85 PowerLock, ø 30 mm, Spannlänge 140 mm.
Fräsdorn-Schnellwechselsystem HSK 63 F
Dieses Fräsdorn-Schnellwechselsystem ist ideal für den häufigen Dornwechsel bzw. Wechsel von Dorn/Werkzeugeinheiten. Das System arbeitet vollständig werkzeuglos und ist kompatibel z.B. mit dem Weinig PowerLock System. Die Lieferung erfolgt nur in Verbindung mit stfl. Drehzahlregelung inklusive eines Fräsdorn HSK 85 PowerLock, ø 30 mm, Spannlänge 140 mm.
Fräsdorn-Schnellwechselsystem HSK 85 PowerLock
Die Spannlänge dieses Dorn beträgt 140 mm.
Fräsdorn ø 30 x 140 mm
Der Durchmesser dieses Dorns beträgt 35 mm, die max. Spannlänge 140 mm. Die maximal zulässige Drehzahl dieses Dorns beträgt 12.000 U/min.
Fräsdorn ø 35 x 140 mm
Der Durchmesser dieses Dorns beträgt 40 mm,  die max. Spannlänge 160 mm. Die maximal zulässige Drehzahl dieses Dorns beträgt 12.000 U/min.
Fräsdorn ø 40 x 160 mm
Der Durchmesser dieses Dorns beträgt 50 mm, die max. Spannlänge 160 mm. Die maximal zulässige Drehzahl dieses Dorns beträgt 12.000 U/min.
Fräsdorn ø 50 x 160 mm
Dieser Dorn ist nur für das SK40 - System verfügbar. Der Durchmesser beträgt 50 mm, die max. Spannlänge 200 mm. Die maximal zulässige Drehzahl dieses Dorns beträgt 9.000 U/min.
Fräsdorn ø 50 x 200 mm
Der Durchmesser dieses Dorns beträgt 30 mm, die max. Spannlänge 80 mm. Die maximal zulässige Drehzahl dieses Dorns beträgt 12.000 U/min.
Fräsdorn ø 30 x 80 mm
Der Durchmesser dieses Dorns beträgt 50 mm,  die max. Spannlänge 60 mm. Die maximal zulässige Drehzahl dieses Dorns beträgt 12.000 U/min.
Fräsdorn ø 50 mm x 60 mm, mit Kopfgewinde M16 x 2 mm
Der Durchmesser dieses Dorns beträgt 1,25",  die max. Spannlänge 140 mm. Die maximal zulässige Drehzahl dieses Dorns beträgt 12.000 U/min.
Fräsdorn ø 1 1/4" x 140 mm
Der Durchmesser dieses Dorns beträgt 1,5",  die max. Spannlänge 160 mm. Die maximal zulässige Drehzahl dieses Dorns beträgt 12.000 U/min.
Fräsdorn ø 1 1/2" x 160 mm
Falls Sie Ihre Oberfräswerkzeuge, üblicherweise Schaftfräser, auch an der Tischfräse einsetzen wollen, ist der Spannzangendorn die ideale Option für Ihre Fräse. Die einfach auswechselbaren Spannzangen sind für 3-25 mm Fräserschaft Durchmesser lieferbar, damit der Dorn flexibel einsetzbar ist. Der Anschlag der T27 lässt sich auch um 125 mm nach hinten versetzt montieren, um auch Gratnuten einfach zu fräsen. In Verbindung mit den kleinen Werkzeugdurchmessern empfiehlt sich die optionale stufenlose Drehzahlregelung.
Spannzangendorn
Bitte geben Sie den gewünschten Innendurchmesser an. Folgende Durchmesser sind lieferbar: 6, 8, 10, 12, 16, 18, 20 mm
Spannzangen für Spannzangendorn
Schiebetisch für Zapfenschneid- und Schlitzarbeiten
Kleinere Zapfschneid-, Schlitz- oder Konterarbeiten können bequem auf dem handlichen kleinen Schiebetisch mit 710 mm Arbeitsweg vorgenommen werden. Der Schiebeschlitten wird hierbei einfach auf den Maschinentisch vor dem Fräsanschlag montiert und läuft leichtgängig auf hochwertigen Kugellagern. Ausgestattet ist der Schiebetisch mit einem Gehrungsanschlag (einstellbar von 30° - 150°, durch einfaches Umsetzen der Drehpunkt- bzw. Klemmschrauben) und mit einer kräftigen, schnell einstellbaren Exzenterspannvorrichtung mit Druckteller.
Schiebetisch für leichte Zapfenschneid- und Schlitzarbeiten
Ob Sie größere Querschnitte quer zur Faser profilieren, Konterarbeiten durchführen oder Schlitz- und Zapfenarbeiten machen, der Schiebetisch ist der ideale Partner. Der solide Tisch bietet eine große und sichere Auflage und kann in beide Richtungen bis auf 45°, der Anschlag sogar bis 65° gedreht werden. So können auch schräg angeschnittene Werkstücke, etwa im Sonderfensterbau, sicher gespannt bearbeitet werden. Der Schiebetisch hat einen großen Arbeitsweg von 1.400 mm, um auch die sichere Bearbeitung von großen Werkstücken zu ermöglichen. Mit der zum Lieferumfang gehörenden Schlitzhaube lassen sich Werkzeuge bis 350 mm ø auf einem 40er Dorn sicher einsetzen. Wird der Schiebetisch nicht benötigt, bildet er eine perfekte linke Tischverlängerung, da der Tisch auf Maschinentischebene gesenkt werden kann. Der Führungsbalken lässt sich einfach nach hinten verschieben und ist damit eben zur Maschinenfront. Bei Einsatz der Schlitzhaube wird die Drehzahl auf max. 4.500 U/min (bzw. 4800 U/min bei stfl. Drehzahl) begrenzt. Sofern ein Vorschubstativ aufgebaut werden soll, kann dies nur rechts der Spindel erfolgen.
Schiebetisch für schwere Zapfenschneid- und Schlitzarbeiten
Verlängerung auf 2,75 m zum Längenanschlag LAS
Mehrfachanschlag zu Längenanschlag LAS
Dieses Zubehör dient als einstellbarer Anschlag für Arbeiten an Werkstücken mit Fertigmaß.
Anschlag für Schlitzarbeiten
Vorschub
Eine Stativmontage ohne Gusskonsole ist nicht möglich. Die Konsole wird im Standard links an der Tischplatte montiert, bei Kombination mit dem großen Schiebetisch oder auf ausdrücklichen Wunsch jedoch rechts.
Gusskonsole für Vorschubstativmontage
Das Universalstativ besticht durch das einfache Wegschwenken und Positionieren mit dem Memo-Lock-System. Das bedeutet, nach dem Wegschwenken, für z.B. einen Werkzeugwechsel, rastet der Vorschub wieder exakt in die Ausgangsposition ein. Die Höheneinstellung wird durch die digitale Höhenanzeige sehr präzise, die Höhenverstellung erfolgt schnell und komfortabel von der Bedienerseite aus. Groß dimensionierte Feststellhebel stellen sicher, dass das Stativ schnell und einfach geklemmt werden kann.
Komfort-Vorschubstativ
Der leistungsstarke 3-Rollen-Vorschubapparat Variomatic 3N überzeugt mit seiner stufenlosen Geschwindigkeitsregelung von 2 – 18m/min und dem einfachen Wechsel von horizontalem auf vertikalen Einsatz. Die Umschaltung von Rechts- und Linkslauf sowie Vorwärts / Rückwärts ist ebenfalls ein Merkmal dieses Vorschubes.
Vorschubapparat Variomatic 3N, für Komfort-Vorschubstativ
Der leistungsstarke 4-Rollen-Vorschubapparat Variomatic 4N überzeugt mit seiner stufenlosen Geschwindigkeitsregelung von 2 – 18m/min und dem einfachen Wechsel von horizontalem auf vertikalen Einsatz. Die Umschaltung von Rechts- und Linkslauf sowie Vorwärts / Rückwärts ist ebenfalls ein Merkmal dieses Vorschubes.
Vorschubapparat Variomatic 4N, für Komfort-Vorschubstativ
Sonstiges
Erst eine perfekt beherschte Maschine liefert ihren maximalen Nutzen. Eine gründliche Einweisung durch einen MARTIN Werkstechniker erschließt Ihnen den vollen Nutzen Ihrer Maschine.
Einweisung / Inbetriebnahme
Wir bieten Ihnen für Ihre MARTIN Maschinen maßgeschneiderte Inspektions- und Wartungsdienstleistungen an. So erhalten Sie die Einsatzbereitschaft und Genauigkeit Ihrer Maschine über lange Jahre.
Inspektion / Wartung durch Werkstechniker vor Ort gem. Martin - Wartungsplan
Diese Option erleichtert die Wartung Ihrer Maschine erheblich. Kein Hantieren mit Ölkännchen, sondern nur ein einfacher Hebeldruck - fertig ist die Wartung.
Zentralschmierung über Ölpumpe
Für die Anwendung des Konfigurators, drehen Sie bitte Ihr Gerät um 90°.
Sie erhalten von uns ein unverbindliches Angebot
T12
Mit * gekennzeichnete Felder sind unbedingt auszufüllen. Ihre Daten werden wir selbstverständlich vertraulich behandeln.
    Verwendung von Cookies Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet MARTIN Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.