Robuster Verbundständer

Stabile, starkwandige Verbundkonstruktion.

Die stabile, starkwandige Verbundkonstruktion eines Maschinenständers wird in dieser Art und Perfektion einzig von MARTIN umgesetzt. Bereits in den 1920er Jahren erfand Otto Martin diese damals schon zum Gebrauchsmuster angemeldete Bauweise. Heute, nach über 95 Jahren ständiger Verbesserung, wird bei MARTIN nach wie vor dieses einfache wie gute Prinzip des Ständerbaus verwendet.
Durch die intelligente Kombination der beiden Werkstoffe Stahl und Beton entsteht ein hochwertiger Qualitätsständer, der an Standfestigkeit, Dämpfungsfähigkeit und Verwindungssteifigkeit seinesgleichen sucht. Die auftretenden Schwingungen werden um ein Vielfaches effektiver absorbiert als etwa bei Gussständern oder gar Schweißkonstruktionen.